Chronik
KBV Kelsterbach
1926 Vereinsgründung
1929 Freundschaftstreffen mit einer US-amerikanischen Bowlingauswahl
1936 Teilnahme an den Weltfestspielen in Berlin
1941 Deutscher Vizemeister Bowling Mannschaft
Willi Breitenbach, Ludwig Wetteroth und Ludwig Pfeffer
1949 Deutscher Jugend-Vizemeister Bowling Ludwig Laun
Hessenmeister Vereinsmannschaft Asphalt
1950 Deutscher Jugend-Vizemeister Bowling Ludwig Laun
1951 Deutscher Jugend-Meister Bowling Willi Laun
1952 Deutscher Club-Meister Bowling Club Holzhacker
3. Deutscher Meister Bowling Vereinsmannschaft
3. Deutscher Jugend-Meister Bowling Artur Schleifer
1953 Deutscher Club-Meister Bowling Club Holzhacker
1954 Deutscher Club-Meister Bowling Club Holzhacker
1955 Weltmeisterschaft für die Deutsche Bowling-Nationalmannschaft mit den Kelsterbachern Ernst Freese, Ludwig Laun und Willi Laun
3. Platz Weltmeisterschaften Bowling-Doppel mit Willi Laun
1956 Deutscher Meister KSC Alle Neun Asphalt
3. Deutscher Meister Damen-Vereinsmannschaft Asphalt
1957 Deutscher Meister Bowling Willi Laun
1958 diverse Hessische Meistertitel
Teilnahme von Willi Laun an der Weltmeisterschaft in Stockholm
1959 mehrere Hessische Meistertitel
Deutscher Jugend-Mannschaftsmeister Bowling
1960 Deutscher Meister Bowling Willi Laun
3. Deutscher Meister Damen-Vereinsmannschaft Asphalt
Teilnahme von Ludwig und Willi Laun an der Bowling-Weltmeisterschaft in Hamburg
1961-1962 mehrere Titel bei Hessischen und Deutschen Meisterschaften, u.a.:
Deutscher Meister Asphalt Konrad Rohn
Deutscher Meister Bowling Vereinsmannschaft und Club Holzhacker
Hessenmeister Jugendmannschaft Bowling
Hessenmeister Bowling Erhard Engisch
Hessenmeister Senioren Bowling Georg Laun
1963 Hessischer Jugend-Meister Bowling Horst Bretzer
Deutscher Jugend-Mannschaftsmeister
Deutscher Vizemeister und Hessenmeister Ludwig Rohn Bowling
Teilnahme von Ludwig und Willi Laun an der Bowling-Weltmeisterschaft in Mexiko
1964 Deutscher Jugend-Mannschaftsmeister Bowling
Deutscher Vizemeister Bowling Club Holzhacker
Deutscher Vizemeister Bowling Willi Laun
3. Deutscher Jugend-Meister Bowling Uwe Stöber
1965 Deutscher Jugend-Meister Bowling Heinz Rühl
3. Deutscher Jugend-Mannschaftsmeister Bowling
3. Deutscher Jugend-Meister Bowling Erhard Engisch
1966 3. Deutscher Jugend-Meister Bowling Erhard Engisch
1968-1976 diverse Hessenmeistertitel
1973 Einweihung der Kegel- und Bowlingsportanlage durch die Stadt Kelsterbach
(1. Bauabschnitt: Asphalt- und 4 Bowlingbahnen)
Länderspiel auf Asphaltbahnen: Bundesrepublik Deutschland – Jugoslawien
1974 Beginn der internationalen Freundschaftsbegegnung mit K.K. Hajduk Zagreb
1977 25 Jahre Stadtwerdung Kelsterbach: Freundschaftsspiele mit den Deutschen Meistern
1978 3. Deutscher Junioren-Meister Stephan Dischinger
1979 Deutscher Junioren-Vizemeister Stephan Dischinger
1980 Deutsche Juniorinnen-Vizemeisterin Karin Grabinger
1981 Deutsche Vizemeisterin Ilse Riederer Asphalt
3. Deutscher Mannschaftsmeister A-Jugend weiblich
1983 Deutscher Jugend-Mannschaftsmeister Asphalt
Deutscher Jugend-Vizemeister Asphalt Carsten Seib
1984 Deutscher Jugend-Vizemannschaftsmeister weiblich Asphalt
1985 Deutsche Jugend-Meisterin Asphalt Sylvia Niessner
1986 Hessenmeister Damenclub Fortuna, Aufstieg in die 1. Bundesliga
1989 Einweihung der komplettierten Kegel- und Bowlingsportanlage (inkl. Gaststätte und Vereinsräume): 8 Asphalt- und nun 10 Bowlingbahnen
Deutsche Meisterin Asphalt Sylvia Niessner
Hessenmeister Club Alle-Neun, Aufstieg in die 2. Bundesliga Asphalt
1991 3. Deutscher Jugendmannschaftsmeister männlich Asphalt
1995 Deutscher Meister Damen A Asphalt
1996 Länderspiel auf Asphaltbahnen: Bundesrepublik Deutschland – Kroation
1997 World Cup der Ninepin Bowling Association unter Teilnahme aller europäischen Landesmeister/-innen
2000 Hessenmeister Spielgemeinschaft Rot-Weiß/Alle Neun Classic
4. Deutscher Meister und Hessenmeister Classic Carsten Seib
2001 Hessenmeister Club Fortuna, Aufstieg in die 2. Bundesliga Classic
4. Deutscher Junioren-Meister und Hessenmeister Classic Stephan Jeßberger
2002 50 Jahre Stadtwerdung Kelsterbach: Turniere unter Beteiligung nationaler Spitzenspieler/-innen
2004 Renovierung der 8 Classic-Bahnen
2013 Deutsche Classic Cup Einzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren A & B (DCU - Deutsche Classic Union)
Deutsche Meisterin Seniorinnen A Classic (DCU) Heike Krause
2014 1. Classic Cup Mannschaftsmeisterschaften der Jugend U14 und U18 (DCU - Deutsche Classic Union)
2015 Deutscher Vizemeister Senioren C Bowling Norbert Baumann
3. Deutsche Meisterin Frauen Classic (DCU) Silke Baumann
3. Deutscher Junioren-Meister Classic (DCU) Maximilian Seib
2017 Deutsche Vizemeisterin Classic (DCU) Silke Baumann

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen OK