Presse
Classic - Ligaspiele

Gruppenliga 3 Männer - SG Kelsterbach 2


01.02.2020


SG Herren 2 gegen Verfolger unterlegen

Gruppenliga 3 Männer
SG Kelsterbach 2 – Blau-Weiß Bischofsheim 1   5074 : 5124

Die Zweite zeigte sich beim Duell der Verfolger in durchwachsener Form und ging am Ende leider leer aus. Bereits im Startpaar konnten Lutz Schulz (860 Kegel) und Norbert Schneider (848 Kegel) die eigenen Erwartungen nur teilweise erfüllen, ließ man doch in die Vollen zu viel ungenutzt liegen. Trotzdem stand zu diesem Zeitpunkt ein knapper, 22 Kegel hoher Vorsprung auf dem Zählwerk.

Auch mit dem Mittelpaar setze sich die ambivalente Spielweise in kurioser Weise weiter fort. Hier kontrollierten Alexander Macion (801 Kegel) und Richard Op de Hipt (875 Kegel) bei überschaubarer Gegenwehr der Gäste lange Zeit das Geschehen und erspielten zwischenzeitlich einen Vorsprung von mehr als 100 Kegeln. Doch ein jäher Einbruch auf der letzten Bahn machte diesen beinahe schon sicheren Vorsprung nahezu gänzlich zu Nichte und letztlich konnten doch nur magere 33 Kegel Vorsprung an das Schlusspaar übergeben werden.

Hier schlug nun die Stunde der Gäste und Kelsterbach hatte alle Hände voll zu tun, um sich gegen die sich abzeichnende Spielwende zur Wehr zu setzen. Das Glück des Tüchtigen blieb dieses Mal allerdings verwehrt, da nur Michael Lechelt (880 Kegel) auf Augenhöhe operieren konnte. Dementgegen konnte die Kombination Georg Jeßberger und Peter Materne (455/355 Kegel) der Aufholjagd der Gäste leider zu wenig entgegen setzen. Das Spiel kippte folgerichtig zu Gunsten der Bischofsheimer, die nun kaum noch Angriffsfläche boten. So wurden die Pluspunkte entführt und Kelsterbach rutscht erst einmal weiter ins dicht gestaffelte Mittelfeld ab. (fh)

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.