Presse
Classic - Ligaspiele

Gruppenliga 3 Männer - SG Kelsterbach 2


26.10.2019


Gruppenliga 3 Männer

Eintracht Wiesbaden 1 – SG Kelsterbach 2   5219 : 5337

Die Zweite spielte im Spitzenspiel beim Tabellenführer in der Landeshauptstadt unerwartet befreit und geschlossen stark auf. Zwar zeigten die Hausherren auch deutliche Schwächen, diese wurden aber durchweg rigoros ausgenutzt, um sich vorentscheidend zu distanzieren. Das Starttrio begann zunächst etwas verhalten, konnte dann aber exorbitant auftrumpfen. Hier liefen Georg Jeßberger (822 Kegel), Norbert Schneider (902 Kegel) und vor allem Michael Lechelt (940 Kegel, 324 i. Abr.) zur Höchstform auf, letzterer lieferte mit den zweiten einhundert Wurf starke 507 Kegel ab. Zur Hälfte der Partie lag man somit bereits komfortabel mit 165 Kegeln in Führung.

Im Schlusstrio schickten sich die Hausherren nun zu einer Aufholjagd an, aber die SG’ler spielten vergleichsweise unbeeindruckt dagegen und ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Hier verwalteten Richard Op de Hipt (883 Kegel), Peter Materne (873 Kegel) und Markus Plitt (857 Kegel) souverän den Vorsprung und hielten die Gastgeber dabei weiter deutlich auf Distanz. So kam der fällige und durch die etwas überraschend starke Gesamtleistung auch mehr als verdiente Sieg nie mehr in Gefahr. Mit nur zwei Punkten Rückstand zur Tabellenspitze steht die Zweite nun überaus beeindruckend auf dem vierten Platz der Liga. (fh)

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.