Presse
Classic - Ligaspiele

2. Bundesliga Mitte Männer - SG Kelsterbach 1


01.12.2018


Herren 1 in Frammersbach unterlegen

2. Bundesliga Mitte Männer
KSC Frammersbach 1 – SG Kelsterbach 1  5756 : 5573
Im ersten Spiel der Rückrunde hatten die guten Maximilian Seib (985 Kegel, 327 i. Abr.) und Benedikt Macion (948 Kegel, 315 i. Abr.) vom Fleck weg alle Hände voll zu tun, den Kontrahenten adäquat etwas entgegen zu setzen, da diese direkt mit Vollgas spielten. In der Bilanz stand nach dem Startpaar auch nur ein kleiner Rückstand von 14 Kegeln, obwohl auf der Gegenseite Felix Imhof mit starken 1022 (363 i. Abr.) für die Tagesbestleistung sorgte.
In der Mittelpaarung schafften es die Gastgeber sich abzusetzen. Da sowohl Dirk Gerstenberger (907 Kegel) als auch Daniel Ordulj (641 Kegel), der auf der dritten Bahn komplett den Faden verlor und durch Christopher Plitt (266 Kegel) hervorragend ersetzt wurde, mit je einer schwachen Bahn zu viel liegen ließen, wuchs der Rückstand auf 69 Kegel an.
Im Schlusspaar musste dann Leistungsträger Holger Dama (103 Kegel) frühzeitig verletzt aufgeben, und durch Michael Lechelt (788 Kegel) ersetzt werden, der ihn leider nicht adäquat ersetzen konnte. Somit hätte es bei Frank Hoffmann (935 Kegel, 309 i. Abr.) schon einer Leistungsexplosion bedurft, um das Ruder noch einmal herum zu reißen. Die Gastgeber spielten die Partie erwartet souverän nach Hause. Am Ende in allen Belangen unterlegen, konnte die SG zwar das gute Ergebnis der Vorwoche bestätigen, präsentierte sich aber doch deutlich zu unbeständig. (fh)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen OK