Presse
Classic - Ligaspiele

2. Bundesliga Mitte Männer - SG Kelsterbach 1


17.11.2018


Herren 1 holen auswärts souverän die Punkte

2. Bundesliga Mitte Männer
KSC Frankfurt Bockenheim 1 – SG Kelsterbach 1  5451 : 5583
Gegenüber der Vorwoche präsentierte sich Kelsterbach in Bockenheim wie ausgewechselt und überaus souverän - kaum wieder zu erkennen. Dabei kamen Maximilian Seib (948 Kegel, 320 i. Abr.) und Michael Lechelt (913 Kegel) nach zunächst zögerlichem Start richtig in Schwung. Benedikt Macion (870 Kegel) musste nach einer überragend guten Startbahn mit 250 Kegeln im weiteren Verlauf einer Schulterverletzung Tribut zollen und brach im letzten Gang ein. Im Starttrio der Gastgeber lief es nur phasenweise richtig rund und trotz Auswechselung konnten die Hausherren einen knappen Rückstand von zwölf Kegeln nicht verhindern.
Im Schlusstrio konnte bei den Hausherren nur der gewohnt stark aufspielende Torsten Depta (1022 Kegel, 347 i. Abr.) überzeugen. Doch hier zeigte der ebenfalls blendend aufgelegte Holger Dama (988 Kegel, 363 i. Abr) entsprechende Gegenwehr. Somit konnten Dirk Gerstenberger (942 Kegel, 311 i. Abr.) und Frank Hoffmann (922 Kegel) ihren Gegnern in deren Schwächephasen entscheidende Kegel abnehmen und den Vorsprung ausbauen. Mit einer am Ende sehr geschlossenen Mannschaftsleistung auf überzeugend gutem Niveau ging der Sieg unerwartet klar und verdient an Kelsterbach. Die SG glänzte mit dem stärksten Ergebnis einer Auswärtsmannschaft in Bockenheim und bleibt damit weiterhin wankelmütig und unberechenbar. (fh)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.