Presse
Classic - Ligaspiele

2. Bundesliga Mitte Männer - SG Kelsterbach 1


13.10.2018


Herren 1 beim Tabellenführer am Ende klar unterlegen

2. Bundesliga Mitte Männer
KV Grünstadt 1 – SG Kelsterbach 1  5896 : 5587
Die Partie bei den aktuell noch ungeschlagenen Pfälzern war schon immer für Überraschungen gut - so auch dieses Mal. Beide Teams spielten zu Beginn noch voll auf Augenhöhe, so wie alle Beteiligten das auch erwartet hatten. Für Kelsterbach glänzte erneut Maximilian Seib (991 Kegel, 329 i. Abr.) als Tagesbester der Hessen, aber auch Michael Lechelt (957 Kegel, 330 i. Abr) und der nur knapp seine persönliche Bestmarke verfehlende Benedikt Macion (932 Kegel, 318 i. Abr.) zeigten sich schlagfertig. Nach diesem ordentlichen Starttrio lagen die Hausherren zwar mit 60 Kegeln in Führung, aber immer noch in Reichweite.
Im Schlusstrio verletzte sich nach kurzer Spielphase von zwölf Würfen Frank Hoffmann und musste durch Richard Op de Hipt ersetzt werden. In Summe blieben hier nur etwas enttäuschende 881 Kegel auf dem Zählwerk stehen. In Kombination mit den ebenfalls phasenweise hadernden Daniel Ordulj (892 Kegel) und Holger Dama (934 Kegel) bedeutete dies für Grünstadt eine überschaubare Gegenwehr, die diese eiskalt ausnutzten. Mit zwei Tausendern demonstrierten sie eindrucksvoll ihre Ligadominanz und fuhren so verdientermaßen den deutlichsten je erzielten Sieg gegen Kelsterbach ein. Für die SGler läuft es derzeit alles andere als rund und es bleibt aufgrund der nun zusätzlich dezimierten Personaldecke weiterhin eine der schwierigsten Spielzeiten der jüngeren Vereinsgeschichte. (fh)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen OK