Presse
Classic - Ligaspiele

2. Bundesliga Mitte Männer - SG Kelsterbach 1


08.09.2018


SG Herren 1 starten desolat in die neue Saison

2. Bundesliga Mitte Männer
SG Kelsterbach 1 – KSC Frammersbach 1  5346 : 5551
Im ersten Spiel der neuen Saison hatte die SG gegen den Absteiger der ersten Liga gleich eine schwere Aufgabe vor der Brust. Beide Teams taten sich schwer, zu ihrem Spiel zu finden und agierten nur zeitweise auf ansehnlichem Niveau. Auf Kelsterbacher Seite konnte Maximilian Seib (956 Kegel, 340 i. Abr.) durchweg überzeugen, während Benedikt Macion (881 Kegel) auf der letzten Bahn leider die 900er Marke verspielte.
Erfolglos auf der Suche nach einer ergiebigen Linie blieb Michael Lechelt (634 Kegel), der auf der letzten Bahn durch Richard Op de Hipt (218 Kegel) ersetzt wurde. Aber auch Christopher Plitt (900 Kegel) fand erst ab der zweiten Bahn richtig ins Spiel. Doch die Gäste taten sich ebenfalls sehr schwer und so blieb die Partie weiter offen.
Erst als im Schlusspaar auch noch Frank Hoffmann (538 Kegel) ab der 121. Kugel durch den ebenfalls unglücklich spielenden Ralf Seib (273 Kegel) ersetzt wurde, stieg der Rückstand schnell uneinholbar an. Selbst Holger Dama (946 Kegel, 347 i. Abr.) konnte sich nur dank einem starkem Schlussspurt mit 493 Kegeln noch ein respektables Ergebnis erarbeiten.
Die Gäste zeigten sich dagegen stets schlagfertig, waren in allen Belangen überlegen und hatten mit ihrem Schlussspieler Rene Appel (1004 Kegel, 366 i. Abr.) auch einen Superlativ vorzuweisen, womit die Punkte verdient in den Spessart gingen. (fh)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen OK