Pressearchiv
Classic - Ligaspiele - Saison 2016/2017

2. Bundesliga Mitte Männer - SG Kelsterbach 1


11.03.2017


SG Männer 1 gegen schwache Gegner zuhause siegreich

2. Bundesliga Mitte Männer
SG Kelsterbach 1 – SG Mz./Essenheim 1  5373 : 4812
Die Gäste waren angetreten, um die Niederlage zuhause wett zu machen und sich damit selbst aus der Abstiegszone zu befreien. Doch die Versuche, diese in die Tat umzusetzen, waren eher zaghaft und so hatten die Hausherren kaum Probleme gegen ihre Kontrahenten. Dabei mussten Martin Simon (875 Kegel), Torben Jammer (891 Kegel) und Christopher Plitt (864 Kegel) noch nicht einmal ihr ganzes Können aufbieten, um vom Fleck weg in Führung zu gehen. Zur Hälfte der Partie konnten die drei einen immerhin schon 80 Kegel hohen Vorsprung an das Schlusstrio übergegen - eine Ausgangslage also, die es diese Saison zuhause noch nicht allzu oft gegeben hatte.

Im Schlusstrio setzte sich der aus Kelsterbacher Sicht positive Trend weiter fort: nach dem zweiten Durchgang betrug der Vorsprung schon mehr als 200 Kegel. So hatten Daniel Ordulj (897 Kegel, 310 i. Abr.), der gute Maximilian Seib (947 Kegel, starke 346 i. Abr.) und Holger Dama (899 Kegel) vergleichsweise gar keine Mühe, die Partie nach Hause zu bringen. Da auf Grund einer Verletzung einer der Gäste vorzeitig aufgeben musste, fiel der Sieg entsprechend überproportional hoch aus. Am Ende war es kein besonders gutes Spiel und mit nur einem Ergebnis jenseits der 900er Marke auch keineswegs eine bundesligareife Leistung. Dennoch haben beide Teams nach diesem Spieltag nichts mehr mit dem Abstieg zu tun und können die beiden restlichen Spieltage entsprechend gelassen angehen. (fh)


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen OK