Pressearchiv
Classic - Ligaspiele - Saison 2016/2017

2. Bundesliga Mitte Männer - SG Kelsterbach 1
A-Liga 2 Männer - SG Kelsterbach 3
B-Liga 2 Männer - SG Kelsterbach 4


19.11.2016


SG Männer 1 erspielen sich den nächsten Auswärtssieg

2. Bundesliga Mitte Männer
KC 25 Viernheim 1 – SG Kelsterbach 1  5779 : 5792
Dabei sah es von Beginn an für die SG‘ler gar nicht so gut aus, denn sowohl Markus Heller (951 Kegel, 300 i. Abr.) als auch Torben Jammer (926 Kegel) mussten ihre Kontrahenten durch Schwächen im Abräumen sukzessive davon ziehen lassen. Nach dem Startpaar hatten die Hausherren somit die Nase bereits mit 64 Kegeln Differenz vorn.
Im Mittelpaar schien sich dieser Trend zunächst fortzusetzen, denn Richard Op de Hipt verlor ausgerechnet in seinem einhundertsten Bundesligaspiel für Kelsterbach im Abräumen völlig den Faden und wurde schließlich ausgewechselt. Diese Maßnahme erwies sich im Nachhinein als überaus gelungen und richtig, da der eingesetzte Martin Simon sich glänzend einfügte, auf drei Bahnen beachtliche 274 Kegel abräumte und das Ergebnis zu stattlichen 949 Kegeln komplettierte. Daneben präsentierte sich auch Maximilian Seib (977 Kegel, 339 i. Abr.) in guter Spiellaune und so egalisierten sich die Akteure gegenseitig komplett.
In einem nervenaufreibenden Verlauf der somit entscheidend gefragten Schlusspaarungen trumpften jedoch anschließend der phänomenal spielende Holger Dama (1012 Kegel, 357 i. Abr.) und Frank Hoffmann (977 Kegel, 345 i. Abr.) gegen die etwas schwächelnden Gastgeber auf und räumten dabei 62 Kegeln mehr ab als ihre Kontrahenten. Mit dieser erneuten Schlussoffensive im letzten Moment reichte es gerade so für die Kelsterbacher zum Sieg, die mit diesem kaum zu hoffen gewagten Punktegewinn ihre Tabellenposition im Mittelfeld weiter gefestigt haben, bevor in der nächsten Woche beim zuhause verlustpunktfreien Tabellenzweiten eine echte Mammutaufgabe ansteht. (fh)

SG Männer 3 erleidet Niederlage trotz vieler guter Ergebnisse

A-Liga 2 Männer
TV Lorsbach 1 –  SG Kelsterbach 3   1757 : 1731
Die Dritte konnte im Spiel gegen den Gastgeber aus dem Vordertaunus die Tabellenführung nicht erfolgreich verteidigen. Leider verpasste im Startpaar Elio Leone (363 Kegel) im Abräumen die Gelegenheit, die Partie vorzeitig zu entscheiden eine ergiebige Linie zu finden. Dementgegen gab es an seinen Mitspielern Alexander Macion (451 Kegel, 152 i. Abr.), Benedikt Macion (452 Kegel) und dem wie entfesselt aufspielenden Detlef Kraft (465 Kegel, starke 160 i. Abr.) kaum etwas auszusetzen. Letztlich hielten die Gastgeber aber ebenso stark dagegen und so reichte es am Ende nicht mehr, das Spiel noch einmal herumzureißen. (fh)

SG Männer 4 holt im Derby verdient die Punkte nach Hause

B-Liga 2 Männer
VKH-NWA Ginnheim 4  –  SG Kelsterbach 4   1412 : 1452
In einem Spiel ohne große Höhen und Tiefen verdiente man sich mit solidem Spiel die Punkte im Derby am „Ginnheimer Spargel“. Dabei harmonierten die jungen Philip Greiner (350 Kegel) und Dominik Jordan (344 Kegel) mit den Routiniers Jürgen Spieß (360 Kegel) und Ralf Seib (398 Kegel) in hervorragender Weise. Von Beginn an hatten man die Nase immer ein Stückchen vorne und sorgte kontinuierlich dafür, dass sich hieran nichts änderte. In die Vollen den Gegner abgehängt, im Abräumen den Vorsprung verteidigt, lautete dieses Mal das Erfolgsrezept. Somit bleibt man weiterhin punktgleich mit dem Tabellenführer auf dem zweiten Tabellenplatz der Liga. (fh)


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen OK